top of page

"maXus" die Filialverwaltung von Abacus Software

Aktualisiert: 7. Sept. 2023

Die Filialssoftware „maXus“ ist eine umfassende Lösung für Unternehmen, die ihre Abläufe optimieren möchten. Die Software bietet eine zentrale Plattform für das Filialmanagement, auf der alle wichtigen Informationen in Echtzeit verwaltet und abgerufen werden können. Eines der Hauptmerkmale von „maXus“ ist das Bestandsverwaltungssystem, mit dem Unternehmen ihre Lagerbestände verfolgen, Nachbestellpunkte festlegen und ihre Lieferkette effizient verwalten können. Durch die Bereitstellung von Bestandsdaten in Echtzeit hilft „maXus“ Unternehmen, fundierte Entscheidungen über ihre Lagerbestände zu treffen und so das Risiko von Fehlbeständen und Überbeständen zu reduzieren.

Ein weiteres entscheidendes Merkmal von „maXus“ ist das Point-of-Sale-System (POS). Die Software bietet eine Reihe von POS-Softwareoptionen, darunter GoBD-/GDPdU-konforme Versionen für den Einzelhandel und die Gastronomie. Die Software bietet außerdem eine Reihe anpassbarer POS-Vorlagen, mit denen Unternehmen eine einzigartige und professionell aussehende Benutzeroberfläche für ihre Kunden erstellen können. Mit „maXus“ können Unternehmen Transaktionen schnell und sicher abwickeln, gleichzeitig Verkaufsdaten verfolgen und Berichte erstellen.


„maXus“ beinhaltet außerdem ein Customer-Relationship-Management-System (CRM), das für den Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen unerlässlich ist. Mit der Software können Unternehmen Kundendaten verwalten, Kundeninteraktionen verfolgen und ihren Kundenstamm für gezielte Marketingkampagnen segmentieren. Durch den Einsatz von „maXus“ CRM können Unternehmen die Kundenzufriedenheit verbessern, die Kundenbindung erhöhen und letztendlich das Umsatzwachstum vorantreiben. Insgesamt ist „maXus“ eine leistungsstarke und flexible Filialverwaltungssoftware, die Unternehmen jeder Größe dabei helfen kann, ihre Abläufe zu rationalisieren und ihr Endergebnis zu verbessern.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page