top of page

Der Einsatz von FGL-Skripten zur Gerätesteuerung in speziellen Ticketdruckern



FGL-Skripte sind eine Art Programmiersprache, die zur Gerätesteuerung in speziellen Ticketdruckern verwendet wird. FGL steht für „Friendly Ghost Language“ und wurde ursprünglich von der SATO Corporation entwickelt, um die Druckersteuerung über verschiedene Betriebssysteme und Plattformen hinweg zu standardisieren. FGL-Skripte sind in einer Hochsprache geschrieben und so konzipiert, dass sie auch für technisch nicht versierte Benutzer leicht lesbar und verständlich sind. Mit ihnen lassen sich zahlreiche Druckerfunktionen steuern, darunter Druckgeschwindigkeit, Druckqualität und Papierhandhabung.


Die Integration von FGL-Skripten mit Kassenprogrammen ermöglicht eine nahtlose Gerätesteuerung und den Ticketdruck. Das Kassenprogramm übernimmt die Steuerung der Endgeräte, indem es über FGL-Skripte mit dem Ticketdrucker kommuniziert. Diese Integration ermöglicht einen schlankeren und effizienteren Prozess, da das Kassenprogramm Befehle direkt an den Drucker senden kann, ohne dass zusätzliche Software oder Treiber erforderlich sind. Dies reduziert das Fehlerrisiko und stellt sicher, dass Tickets präzise und schnell gedruckt werden.


Der Einsatz von FGL-Skripten zur Gerätesteuerung in Ticketdruckern bietet mehrere Vorteile. Erstens ermöglicht es eine größere Flexibilität und Anpassung bei der Druckersteuerung, da FGL-Skripte einfach geändert und an spezifische Druckanforderungen angepasst werden können. Zweitens ermöglicht es einen effizienteren und schlankeren Druckprozess, da das Kassenprogramm über FGL-Skripte direkt mit dem Drucker kommunizieren kann.


Schließlich wird das Fehlerrisiko verringert und sichergestellt, dass Tickets genau und schnell gedruckt werden, was besonders in Umgebungen mit hohem Volumen wie Kinos, Theatern und Vergnügungsparks wichtig ist. Insgesamt ist der Einsatz von FGL-Skripten zur Gerätesteuerung in Ticketdruckern eine zuverlässige und effektive Lösung zum Drucken von Tickets in verschiedenen Umgebungen.

4 Ansichten0 Kommentare
bottom of page